Schriftgröße: +

Kennen Sie eigentlich schon die Zeit-Spender?

Kennen Sie eigentlich schon die Zeit-Spender?

Alles begann im Jahr 2012, als die Region um den Heidenberger Teich auf dem Stadtteilfest eingeweiht wurde.

Es gab die Idee nach Menschen zu suchen, die sich für diese neugestaltete Region einsetzen wollten und somit bereit waren etwas „Zeit“ zu spenden.

Ziel dieser Idee war es, die Beteiligung, die bereits durch 3 Beteiligungsverfahren und 4 öffentliche Baustellenrundgänge erreicht wurde, nicht einfach enden zu lassen, sondern die Bewohnerinnen und Bewohner weiterhin mit einzubeziehen und deutlich zu machen, dass ein annähernder Idealzustand und eine nachhaltige Belebung der Fläche nur mit Unterstützung möglich sei.

So wurde auf dem Stadtteilfest ein „Spendenbrief“ an Interessierte verteilt, der dazu aufrief etwas „Zeit“ zu spenden und folgende Ideen enthielt:

  • · Einfach einmal ein Auge auf die Region zu haben
  • · Kleinere Veranstaltungen auf der Fläche zu unterstützen
  • · Patenschaften für Flächen zu übernehmen
  • · Angebote auf der Fläche anzubieten
  • · Sich an Aktionen wie Müllsammeln oder Pflanzaktionen zu beteiligen

Derzeit gibt es eine bunt gemischte Gruppe aus 5 Zeit-Spendern, die sich nach unterschiedlichen Interessenslagen für diese Region engagieren.

jr Zeitspender 2
Foto: Jennifer Ruske
von links: Claudia Fröhlich (Stadtteilbüro), Melanie Begenat (Stadtteilbüro), Gabriele Andersohn,  Wolgang Mann,
Margarete Packbier, Eberhard Badenhop. Nicht auf dem Bild ist Jan Haberland
 

Die Zeit-Spender engagieren sich beim Müllsammeln, bei Pflanzaktionen. Sie geben Rückmeldungen bei Beschädigungen, unterstützen bei Veranstaltungen auf der Fläche und sorgen dafür, dass dieses schöne Naherholungsgebiet mit Leben gefüllt wird.

Die Zeit-Spender und das Stadtteilbüro Mettenhof freuen sich über weitere Unterstützerinnen und Unterstützer, die sich für die Region stark machen wollen, sei es mit konkreten Ideen oder einfach mit Ihrer „Zeit“.

Wenn Sie den Heidenberger Teich und seine Umgebung lieben, sind Sie bei uns genau richtig.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Melanie Begenat vom Stadtteilbüro Mettenhof unter der Nummer 5308158.

13.Vonovia Hochhauslauf
Mettenhofer Schule und Bücherei arbeiten eng zusam...