Orstbeirat

Schriftgröße: +

Neues aus dem Ortsbeirat Mettenhof

metttenhof.de_mittel



Bericht zur 569. Ortsbeiratssitzung

am 14. September 2022 

Bericht von der 569. Sitzung des Mettenhofer Ortsbeirates

der am 14.9. Herrn Benno Hilwerling von der „Sprottenflotte" eingeladen hatte, denn auch hier vor Ort sind inzwischen zwei Stationen eingerichtet, eine am Kurt-Schumacher-Platz, die andere am Aalborgring an der Buswendeschleife – und ergänzend noch eine Station an der Ecke Hofholzallee/ Russeer Weg.
Somit – und das zeigen die Ausleihzahlen auch – werden inzwischen etliche Autofahrten durch die Nutzung von Fahrrädern ersetzt.
Gebucht werden kann ein Fahrrad nach erfolgter Registrierung über die App oder die Website, die erste halbe Stunde ist immer kostenfrei, danach kostet die halbe Stunde 1,00 €,
Lastenräder und Pedelecs sind etwas teurer. Insgesamt gibt es allein in Kiel und dem Umland inzwischen 75 Stationen der Sprottenflotte.
Wenn das auch für Sie eine gute Idee ist, und Sie Benzin, CO2 und nervtötende Parkplatzsuche sparen möchten, finden Sie unter: https://www.kielregion.de/mobilitaetsregion/sprottenflotte/ alle nötigen Infos.

Nach dieser Fülle an neuen Erkenntnissen präsentierte Frau Haase vom Tierheim Uhlenkrog das Konzept des Taubenhauses. Bereits bei einer vorherigen Sitzung war darüber ausführlich informiert worden, wie furchtbar die Lebensbedingungen der Stadttauben sind.
Mehr dazu finden Sie unter: https://www.mettenhof.de/bericht-zur-566-ortsbeiratssitzung-am-09-03-2022.html.

Ziel bei der Errichtung eines Taubenhauses ist u.a. die Verringerung der Population durch Austausch der Eier.
Durch artgerechte Nahrung kommt es auch nicht mehr zu „Hungerkot", der verantwortlich für die unmäßige Verschmutzung ist.
Da Stadttauben ortstreu sind, verbringen sie 70 – 80 % des Tages an ihrem Schlag, so dass sie viel seltener in Menschennähe anzutreffen sind. Das erste Taubenhaus in Kiel steht in Bahnhofsnähe und wird von der Deutschen Bahn finanziert, die Fläche hat die Stadt zur Verfügung gestellt. Wichtig ist die Betreuung des Taubenhauses und die Dokumentation der Arbeit, sowie eine umfassende Aufklärung der Bevölkerung – wenn immer wieder mit falscher Nahrung und an falschen Plätzen gefüttert wird, schadet das den Tieren in hohem Maße.

Der Ortsbeirat entscheidet, zunächst keinen Antrag an die Verwaltung zu richten, um ein Taubenhaus für Mettenhof zu ermöglichen, es soll erst einmal die Entwicklung mit dem Taubenhaus in der Stadt abgewartet werden.

Abschließend nimmt der Vorsitzende des Gremiums, Sönke Klettner, noch einige Anfragen von Bewohner:innen entgegen, um hier Antworten der Verwaltung einzuholen. 

Angekündigt wird noch u.a.. das Stadteilfest am 24.9., das Tiny Rathaus vom 19. – 23.9., aus dem Publikum wird auf die Veranstaltung der Mettenhofer Kulturtage und der Durchführung des „Lebendigen Adventskalenders" hingewiesen. 

Mehr zur Arbeit der Ortsbeiräte und Protokolle finden Sie hier: https://www.kiel.de/de/politik_verwaltung/ortsbeiraete.php

Für die Redaktion: Bärbel Lorenz-Dubiela
Ortsbeirat Mettenhof

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://mettenhof.de/