Willkommen auf mettenhof.de

Der Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil.

anna Mettenhof

anna-mettenhof

Die anna Mettenhof (Anlaufstelle Nachbarschaft der AWO Kiel) ist ab sofort 

unter der geänderten Telefonnummer,  0176 16380102, erreichbar.   

KIRCHENGEMEINDEBRIEF

Logo-Wortmarke-Thomas_Kiel-Mettenhof



Thomas-Gemeinde

Juni, Juli, August 2024 

Weiterlesen

Zählung und Befragung in Bussen und auf Fähren

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

In Kiel und dem näheren Umland werden ab Mittwoch, 22. Mai, Fahrgäste in ÖPNV-Bussen und auf Fördefähren gezählt und befragt. Einbezogen sind alle Verkehre der KVG und der SFK sowie die nach Kiel führenden Linien der Autokraft und der VKP. Die Erhebung erstreckt sich, gestaffelt in mehrere Erhebungswellen, fast über das gesamte verbleibende Jahr bis zum 14. Dezember. Ausgenommen sind die Kieler Woche und Ferienzeiten.

Dieses Mal geht es nicht um die Qualität des Öffentlichen Personennahverkehrs. Vielmehr sollen repräsentative Erkenntnisse über die ÖPNV-Nachfrage insgesamt und das Nutzungsverhalten der Fahrgäste gewonnen werden. Dabei geht es beispielsweise um Quelle-Ziel-Relationen, Umsteigebeziehungen, Verkehrsmittel zur Haltestelle oder auch genutzte Fahrausweise und deren Erwerb. Die gewonnenen Daten sollen nutzbar sein für die nachfragegerechte Aufteilung der Erlöse aus den Fahrkartenverkäufen und somit für eine Optimierung der Ertragssituation der einzelnen Verkehrsunternehmen.

2016 fand die letzte vergleichbare Erhebung statt. Insbesondere wegen des Deutschlandtickets und der Wirkungen der Corona-Pandemie ist eine Neuauflage erforderlich. Natürlich sind die Ergebnisse auch von hohem Nutzen für planerische Zwecke.

Die Zählung und Befragung im Raum Kiel läuft ergänzend zu einer landesweiten Erhebung im Bahnverkehr, so dass durch Zusammenführung der Auswertungen ein umfassendes Bild möglich wird. Der Eigenbetrieb Beteiligungen der Landeshauptstadt Kiel als Auftraggeber der Zählung und Befragung bittet daher alle angesprochenen Fahrgäste, sich kurz Zeit für die Teilnahme zu nehmen.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Gloy,
Telefon (0431) 901-2406;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / Twitter / Instagram 

Neues aus dem Ortsbeirat Mettenhof

mettenhof-logo-liste



Bericht zur  582. Ortsbeiratssitzung 

am  8. Mai 2024 

Weiterlesen

Im Dialog mit meiner Kunst

mettenhof-logo-liste



Kunstausstellung in der Kulturscheune 

auf Hof Akkerboom 

Weiterlesen

Fahrradstaffel der Verkehrsüberwachung jetzt im Einsatz

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Manche Kieler*innen haben sie vielleicht schon bei ihren Touren durch das Stadtgebiet entdeckt: Die neu gegründete Fahrradstaffel der Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes ist seit Anfang Mai auf den Straßen der Landeshauptstadt unterwegs.

Die radfahrenden Überwachungskräfte sind jetzt auf den Verkehrswegen präsent und können die Radfahrer*innenperspektive einnehmen, um gefährliche Situationen aus diesem Blickwinkel unmittelbar zu erkennen und zu ahnden.

Durch die Nutzung der Fahrräder sind die Dienstkräfte leicht ansprechbar und können flexibel unmittelbar bei Verstößen reagieren. Der Einsatz von E-Bikes ermöglicht es dabei, großräumig im Stadtgebiet zu agieren. Das Ordnungsamt erhöht somit seine Resilienz, Flexibilität und Bürger*innennähe in der täglichen Überwachung des ruhenden Verkehrs. Insgesamt wurden vier Fahrräder angeschafft, um zwei Teams auf die Straße schicken zu können.

Die Fahrradstaffel geht zurück auf einen Beschluss der Ratsversammlung im Dezember 2022. Die seinerzeit beschlossene personelle Aufstockung zur Überwachung des ruhenden Verkehrs sollte dafür genutzt werden, einen besonderen Fokus auf gefährdendes Falschparken – besonders auf Schulwegen, Kitawegen, Fahrradwegen sowie Velorouten – legen zu können.

Die Fahrradstaffel ist ein Baustein der Verwaltung zur Umsetzung dieses Beschlusses, der sich im Konzept zur Überwachung des ruhenden Verkehrs wiederfindet. Das Konzept wurde Anfang des Jahres in den Gremien vorgestellt.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Ivers,
Telefon (0431) 901-2513;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / X / Instagram 

Weiterlesen

Mit dem Ferienpass auf den Sommer freuen

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

In diesem Jahr starten Schüler*innen spät in die große Pause: Erst am 22. Juli ist in Schleswig-Holstein Sommerferienbeginn. Damit das Warten sich wenigstens richtig lohnt, organisiert das Ferienpassbüro des Amtes für Kinder- und Jugendeinrichtungen wieder ein spannendes Programm für alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren. Die abwechslungsreichen Aktivitäten sind jetzt unter www.kiel.de/ferienpass einsehbar und können ab Montag, 13. Mai, um 10 Uhr gebucht werden.

Ganz neu im Ferienpassprogramm sind zum Beispiel Live-Escape-Games im Wald und am Meer, American Flag-Football und ein Angelscheinkurs. Hinzu kommen Workshops zu Themen wie Programmieren, Robotik, Neue Medien und Comics. Für Inhaber*innen der Kiel-Karte wird eine kostenfreie Zirkusfreizeit auf Gut Hohenhain angeboten. Nicht fehlen dürfen beliebte Klassiker wie Reit- und Bauernhoferlebnisse, Tanzen, Malen, Basteln und Wassersport. Auch das Herbstprogramm des Ferienpasses kann bereits gebucht werden.

Die Plätze für alle Angebote sind begrenzt. Bei der Buchung einer Veranstaltung oder Aktion wird der Ferienpass automatisch erworben. Die Kosten für den Ferienpass betragen fünf Euro für Kieler*innen und 28 Euro für Auswärtige. Der Pass ist dann für die gesamte Saison 2024 gültig. Je nach Veranstaltung können weitere Kosten entstehen, die im Programm aufgeführt sind. Inhaber*innen der Kiel-Karte erhalten den Ferienpass kostenfrei, zusätzlich wird einmalig ein Guthaben von 15 Euro auf das Ferienpasskonto geladen.

Wer bei der Buchung Hilfe benötiget, kann sich direkt ans Ferienpassbüro im Neuen Rathaus, Zimmer A 101a/b, Andreas-Gayk-Straße 31, wenden. Das Ferienpassteam ist erreichbar unter den Kieler Telefonnummern 901-2938 und 901-2939 sowie unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Ivers,
Telefon (0431) 901-2513;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / X / Instagram 

Kiel-Mettenhof: Engagement gegen Rechts verstetigen

mettenhof-logo-liste

Es ist eine typische Siedlung aus den 60er/70er Jahren des letzten Jahrhunderts: Kiel-Mettenhof. Heute leben hier 20.000 Menschen, überwiegend mit Migrationshintergrund. Es ist ein grüner Stadtteil wie die Ortsbeiratsvorsitzende Kirsten Voß betont. Die Diskussion um „Remigration", also um die Deportation von Menschen, die keinen deutschen Pass haben, fand der Ortsbeirat unerträglich und menschenverachtend.

Doch es sollte nicht bei einer Erklärung bleiben. Parteien, soziale Institutionen und Einzelpersonen schlossen sich zu einem Runden Tisch gegen Rechts zusammen. „Der Runde Tisch hilft dabei das Thema wach zu halten", sagt Kirsten Voß. So ist geplant mit großflächigen Bannern für den Zusammenhalt zu werben. Der Slogan lautet: „Untrennbar – In Vielfalt verbunden – Mettenhof bleibt demokratisch und bunt". Kirsten Voß hofft und vertraut darauf, dass dieses Motto die beteiligten Institutionen mit in ihre Bildungsarbeit aufnehmen.

Youtube

https://youtu.be/ZzxXhtSUeSA 

Text und Video:  Kurt-Helmuth Eimuth

Weiterlesen

Die Polizei bittet um Unterstützung

Polizeidirektion_Kiel

Mann nach versuchtem Tötungsdelikt in Haft - Zeugen gesucht
 

Kiel Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel

Samstagnachmittag kam es in Kiel zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der zwei Frauen verletzt worden sind. Die Polizei nahm zunächst drei Personen vor Ort fest. Polizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

Nach jetzigem Ermittlungstand kam es gegen 15:45 Uhr im Göteborgring in Mettenhof zu einem Streit zwischen Familienmitgliedern. Hierbei wurden zwei Frauen (44 und 20 Jahre alt) verletzt. Beide Frauen mussten stationär im Krankenhaus behandelt werden. Die Verletzungen der älteren Geschädigten waren lebensgefährlich. Nach der Tat flüchteten zwei Tatverdächtige zunächst mit einem Pkw vom Tatort und konnten durch Einsatzkräfte kurze Zeit später festgenommen werden.

Weiterlesen

Mettenhofer Literaturfrühling 2024

mettenhof-logo-liste



Nachberichterstattung zu Veranstaltungen 

von NordBuch e.V. 

während des Mettenhofer Literaturfrühlings 

2024 

Weiterlesen

Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein informiert

Verbraucherzentrale

­

­

­

­


Abzocke im Netz: Worauf Sie beim Online-Kauf achten sollten

Das Internet bietet eine endlose Auswahl an Produkten. Für jeden Geschmack und jedes Budget ist etwas dabei. Doch immer häufiger melden sich Ratsuchende bei der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein (VZSH) aufgrund von Problemen mit unseriösen Onlineshops.

Markenuhren, Designermode oder hochwertige Technik zum Schnäppchenpreis? Vor allem unseriöse Onlineshops werben mit niedrigen Preisen. Werden beim erhaltenen Produkt Mängel festgestellt, muss die Ware oft für viel Geld nach Asien zurückgeschickt werden. Andere Online-Plattformen, sogenannte „Fakeshops", schicken überhaupt keine Waren ab, sondern zielen nur auf eine Zahlung des vermeintlichen Kunden ab. Außerdem sammeln sie persönliche Daten, etwa Name, Adresse, Geburtsdatum und Kreditkarteninformationen, um sie weiterzuverkaufen oder für betrügerische Zwecke zu nutzen. Wer nicht in Verkaufsmaschen tappen möchte, sollte folgende Hinweise beachten.




Weiterlesen

Sperrung des Skandinaviendamm

mettenhof-logo-liste

Für dringende Reparaturarbeiten an einer Fernwärmeleitung müssen die Stadtwerke Kiel den Skandinaviendamm, vom Montag, 22.April bis voraussichtlich 17. Mai 2024, zwischen dem Mettenhofzubringer und Höhe Aalborgring und Stavangerstr. voll sperren.

Umleitungen sind in der Zeit entsprechend ausgeschildert, für Fußgänger und Radfahrer gibt es geringfügige Einschränkungen.

Die Buslinien 6, 14, 15, 61, N14, N31 werden über den Aalborgring umgeleitet.
Für die Haltestelle Aalborgring stadtauswärts ist die Schulbushaltestelle Aalborgring die Ersatzhaltestelle. 
Die Haltestelle Jütlandring wird nicht bedient.
(siehe nachstehenden Plan der KVG)

Weitere Baumaßnahmen werden im Anschluß erforderlich. Dafür wird ein Stück der rechten Fahrspur im Skandinaviendamm, Höhe Stavangerstraße aus Richtung Mettenhofzubringer kommend, noch gesperrt bleiben. Auch im Aalborgring, in Richtung Skandinaviendamm, bleibt die Fahrbahn verengt. 

Am 19. Juli sollen die Arbeiten voraussichtlich vollständig abgeschlossen sein.

Redaktion mettenhof.de


Weiterlesen

"Alles zu seiner Zeit"

mettenhof-logo-liste



Bilderausstellung auf dem Hof Akkerboom 

Weiterlesen

Kiel sucht kreative Köpfe für den Bereich Einbürgerungen

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

In der Landeshauptstadt Kiel wurden im vergangenen Jahr 811 Personen eingebürgert, insgesamt wurden 1.295 Anträge auf Einbürgerung im Stadtamt bearbeitet. Im Sommer 2024 tritt ein neues Staatsangehörigkeitsgesetz mit Neuregelungen in Kraft, die zu einer deutlichen Zunahme der Einbürgerungsanträge führen werden. Die Stadtverwaltung startet daher eine Personalkampagne, um neue kreative Köpfe für den Bereich Einbürgerung zu gewinnen.

Gesucht werden sowohl Sachbearbeiter*innen als auch Aushilfen, die die Expert*innen im Fachbereich unterstützen. Mehr Informationen zu den Aufgaben, zu den Bewerbungsmöglichkeiten und zur Vergütung finden Interessierte unter www.kiel.de/einbuergern.

„Wir freuen uns auf möglichst viele Bewerbungen und öffnen unser Stadtamt für frische Köpfe, die den Wert von Vielfalt schätzen und Verantwortung im Kontext Integration und Gesellschaft übernehmen wollen", erklärt Stadtamtsleiterin Jutta Schlemmer.

Stadtrat Christian Zierau ergänzt: „Eine Einbürgerung ist ein zentrales Ereignis in der Lebensgeschichte von Menschen. Von der Beratung über die Antragsaufnahme bis zur Ausgabe der Einbürgerungsurkunde wollen wir als Landeshauptstadt den Prozess gut begleiten. Ich freue mich schon jetzt auf die Zusammenarbeit mit den künftigen Kolleg*innen, sie werden dringend gebraucht. In diesem Zusammenhang muss leider auch erwähnt werden, dass wieder einmal Kommunen zusätzliche Aufgaben übertragen werden, ohne sie dafür finanziell adäquat auszustatten (Verletzung des Konnexitätsprinzips). Hier stehen konkrete Zusagen des Landes Schleswig-Holstein aus."

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Ivers,
Telefon (0431) 901-2513;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / X / Instagram 

Bericht zum "Tatort"

Deckblatt

Kurzkrimi-Lesungen in der palette 6 am 21. März

Weiterlesen

Kund*innenzufriedenheit bei der KVG gesunken

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Auch zum Winteranfang Ende 2023 wurden die Kieler*innen – bereits zum 14. Mal – nach ihren Erfahrungen im Busverkehr befragt. Die Kund*innen-Zufriedenheitsuntersuchung (KZU) wird seit 2010 jährlich erhoben. Insgesamt konnten 2.434 verwertbare Interviews geführt werden, die Aufschluss über die Einschätzungen und Bedürfnisse der Fahrgäste brachten.

Auf ihrer Busfahrt wurden Fahrgäste nach dem Zufallsprinzip sowohl zu ihrer aktuellen Fahrt als auch zur KVG allgemein befragt. Dabei konnten sie verschiedene Kriterien mit Noten von 1 („vollkommen zufrieden") bis 5 („vollkommen unzufrieden") bewerten. Mit der so ermittelten Gesamtnote für das Jahr 2023 von 2,35 konnte das besonders gute Ergebnis aus dem Vorjahr (1,91) nicht erreicht werden. Das Ergebnis zeigt aber, dass die Kieler*innen immer noch „eher zufrieden" mit dem Busverkehr in ihrer Stadt sind
Weiterlesen

Neue kostenlose Kurse der Förde vhs

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Liebe an Grundbildung Interessierte,

der Frühling steht in den Startlöchern und auch im Grundbildungszentrum gehen nach den Osterferien frische, neue, kostenlose Kursangebote an den Start! 

Weiterlesen

Leuchtende Schätze

mettenhof-logo-liste

Die Walking-Gruppe der palette 6 besuchte am vergangenen Dienstag die Ausstellung „Leuchtende Schätze" in der Sparkassenstiftung im Faluner Weg 6. Inspiriert von dem Artikel, den Herr Likuski für unsere Seite geschrieben hat 
https://www.mettenhof.de/sakrales-und-ornamentales.html,
entstand relativ spontan die Idee, den Fitness-Spaziergang um eine kulturelle Facette zu erweitern – und der Besuch lohnt. 

Einige der Teilnehmerinnen erkannten sofort die eine oder andere Kirche, deren Fenster fotografiert wurden.
An jedem Foto ist ein QR-Code angebracht, so dass man sich die Informationen zu dem einzelnen Werk direkt auf dem Smartphone anzeigen lassen kann.
Unter https://kirchenfenster.sh-kunst.de/ finden Sie weitere Informationen. 

Der Gruppe hat die Ausstellung gut gefallen, und es gab einen lebhaften Austausch darüber, welche Farben und Formen einen sofort ansprechen, welche sind eher ungewöhnlich und wie wäre der Blick, wenn man in der einen oder andere Kirche sitzen würde. Details wären dann oft nicht so gut erkennbar.
Letztlich erweckt aber auch immer die handwerkliche Kunst hinter jedem Fenster große Bewunderung.

Text und Fotos: B. Lorenz-Dubiela

Weiterlesen

Bericht zu Irische Impressionen

Deckblatt

St Patricks Day in der palette 6

Am 17.3. wird in Irland der Nationalfeiertag „St.Patricks Day" begangen. 

In diesem Jahr haben uns Barney Hallmann und Alfred Dieckmann als langjährige Kenner des Landes einen musikalisch-literarischen Eindruck gegeben.
So erfuhren wir, was es mit dem „Literary Pub Crawl" auf sich hat und lauschten der Geschichte von McCarhy's Bar.
Und natürlich gehörten die Klassiker „Whisky in the Jar", „Molly Mallone" „Danny Boy", „Wild Rover" und andere mehr zum musikalischen Repertoire – wer konnte, durfte tüchtig mitsingen! 

Die Stimmung war fröhlich, uns so gab es reichlich Applaus und Vorfreude auf den nächsten musikalisch-literarischen Frühschoppen im Herbst! 

Text und Fotos: B. Lorenz-Dubiela

Weiterlesen

Bericht zum Poetryslam

Deckblatt

Viel Applaus für tolle Slammer:innen beim Poetry Slam in der palette 6

Wie es bei Wettbewerben üblich ist, kann es nur einen Sieger – eine Siegerin geben, schade eigentlich, denn alle Teilnehmenden hatten gute Texte dabei. So ging es z.B. um den Widersinn kultureller Aneignung. Das Publikum hatte Anteil am im Wortsinn bewegten Leben der Physiotherapeutin. Es ging um Liebe und das Älter werden – und was ist eigentlich los in der Welt, wenn Frauen im besten Alter verschiedene Inkontinenzprodukte ungefragt zugeschickt bekommen? Moderator Björn H. Katzur führte gewohnt humorvoll durch den Abend, und die Poetinnen und Poeten Barbara Underberg, Linda Grohnert, Elvira Berndt, Paul Drews und Christian Detlefsen bekamen zu recht jede Menge Applaus für ihren Vortrag. Am Ende konnte sich Linda Grohnert,(Foto) angereist aus Büdelsdorf, gegen alle anderen durchsetzen – wir gratulieren und freuen uns auf einen weiteren spannenden Wettbewerb im Herbst zu den Mettenhofer Kulturtagen!

Text/Foto: palette 6 

Weiterlesen

Bericht zur Nordbuch-Veranstaltung "Alles Liebe?"

Deckblatt
Weiterlesen

Neues aus dem Ortsbeirat Mettenhof

mettenhof-logo-liste



Bericht zur 581. Ortsbeiratssitzung 

am 13. März 2024 

Weiterlesen

VERBRAUCHERSCHUTZ IN METTENHOF

Verbraucherzentrale






VERBRAUCHERSCHUTZ IN METTENHOF

Steigende Preise für Lebensmittel, Strom, Gas und Warmwasser bringen viele Menschen an ihre Grenzen.
Wenn Sie vor finanziellen Herausforderungen stehen, einen Inkassobrief erhalten oder Probleme mit Verträgen haben,
kommen Sie gerne in unsere offene Sprechstunde in Mettenhof – kostenlos und ohne Termin:

  • ab 26. März 2024: immer dienstags 10-12 Uhr und 13.30-15.30 Uhr
    im st@rtbüro, Kurt-Schumacher-Platz 7, 24109 Kiel

Die offene Sprechstunde in Mettenhof ist ein Angebot der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein (VZSH), die vom Ministerium für Verbraucherschutz gefördert wird. Sie richtet sich an Bürgerinnen und Bürger mit wenig Geld und ist kostenlos. 

Mehr dazu auf: www.vzsh.de/quartiersarbeit  

Ansprechperson:

Lara Kaufmann
Tel.: 0431 / 590 99-815
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Beratungsstelle Kiel
Walkerdamm 17
24103 Kiel

Weiterlesen

Sprechzeit für Jugendliche mit Migrationshintergrund

migration1


Die Jugend-Migrations-Dienste des Vereins 
Migration e.V. bieten im Bürgerhaus Mettenhof Sprechzeiten für Jugendliche mit Migrationshintergrund, Angehörige und Multiplikator*innen

Weiterlesen

Frühlingswochen in der Stadtbücherei

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Lust auf Frühling? Die Stadtbücherei Kiel lädt im März ein zu verschiedenen Veranstaltungen der Frühjahrswochen. Diese sind kostenfrei und für alle Familien offen. So gibt es am Sonnabend, 9. März, einen Aktionstag „Rund um das Beet", am 19. März das Bilderbuchkino „Das Samenkorn" und am 26. März das Puppenspiel „Häschen tröstet".

Am Aktionstag „Rund um das Beet" am Sonnabend, 9. März, können große und kleine Menschen in der Zentralbücherei im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, ein frühlingshaftes Programm erleben. Um 10.30 Uhr wird für Kleine Krabbler das Bildertheater Kamishibai „Die drei Schmetterlinge" mit Reimen und Fingerspielen rund um Natur und Tiere gezeigt. Es richtet sich an die Allerkleinsten (ein bis drei Jahre) und ihre Begleitung. Um 12 Uhr sind dann Honigverkostung und Kerzendrehen mit dem Imkereiverein Kiel im Angebot. Die Geschichte vom kleinen Murmeltier Bruno wird um 14.30 Uhr im Bilderbuchkino „Das verspreche ich dir" erzählt. Bruno erwacht nach seinem ersten Winterschlaf und geht voller Eifer durch die ihm noch unbekannte, bezaubernde Welt. Ebenfalls um 14.30 Uhr können Interessierte einem Vortrag des Permakulturzentrums Kiel e.V. lauschen. Am Aktionssonnabend hat die Bücherei für alle länger bis 16 Uhr geöffnet. 

Weiterlesen